Das mittelfränkische Gunzenhausen liegt zentral im fränkischen Seenland im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Aufgrund seiner direkten Lage am Altmühlsee ist der staatlich anerkannte Erholungsort ein beliebtes Urlaubs- und Ausflugsziel. Doch nicht nur Urlauber schätzen die unmittelbare Nähe zur Natur des Fränkischen Seenlands. Gunzenhausen ist mit seinen 34 Stadtgebieten zudem die Heimatstadt von 16.000 Menschen.

Das mittelfränkische Nürnberg befindet sich 50 Kilometer von Gunzenhausen entfernt. Die geringe Entfernung zum Altmühlsee nutzen vor allem viele Großstädter, um dort an ihren freien Tagen dem Alltagsstress zu entfliehen und neue Energie zu tanken.

 

Gunzenhausen – Die Stadt am Rande des Altmühltals

Gunzenhausen verfügt über eine hervorragende Verkehrsanbindung. Bereits nach wenigen Kilometern Fahrt auf der Bundesstraße sind die Autobahnen A9 und A6 erreicht. Außerdem liegt die Stadt an den Bahnstrecken Treuchtlingen-Würzburg und Gunzenhausen-Pleinfeld. Dadurch ist auch für Nicht-Autofahrer eine notwendige Mobilität gesichert.

Gunzenhausen lockt nicht nur mit seiner direkten Lage am Altmühlsee viele Kurzurlauber und Tagesbesucher. Die Stadt blickt auf eine lange Geschichte zurück und ist daher auch das Ziel vieler Städtetouristen. Sie zählt zu den ältesten Städten im gesamten Bundesgebiet und bietet folglich zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Vor allem die evangelische Marienkirche fügt sich prägnant in das Bild der Stadt. Der spätgotische Sakralbau beeindruckt Besucher besonders mit seinen mittelalterlichen Fresken. Sehr wirkungsvoll sind auch die verschiedenen Barockbauten, die rund um den Marktplatz zu finden sind.

Geschichtlich Interessierte sollten keinesfalls auf die Besichtigung des Limes verzichten. Er diente zur Zeit der Römer als Grenzwall, der die Provinz Raetien von Feinden des Imperium Romanum beschützen sollte. Welche geschichtliche Bedeutsamkeit dem Limes zukommt, hat die Aufnahme dessen als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO im Jahr 2005 verdeutlicht. Das in den achtziger Jahren umfassend renovierte Weltkulturerbe lässt sich bei einer Wanderung auf dem direkt am Limes verlaufenden dokumentierten Weg umfassend besichtigen.

 

Freizeitmöglichkeiten in und um Gunzenhausen

Sowohl Bewohnern als auch Urlaubern bietet die Stadt Gunzenhausen zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Naturverbundene Menschen fühlen sich in und um Gunzenhausen besonders wohl, da ihnen das Altmühltal einiges zu bieten hat. Beispielsweise können sportlich Aktive am Altmühlsee diversen Wassersportarten nachgehen. Auch gemütliche Wanderungen und Fahrrad-Touren durch das Altmühltal sind sowohl bei Einheimischen als auch bei Wochenendausflüglern besonders beliebt.

An kalten und verregneten Tagen lohnt sich ein Besuch des Freizeitbads Juramare. Es ist mit seinen diversen Attraktionen, wie beispielsweise der 100 Meter langen Black-Hole-Riesenrutsche bei Kindern und Jugendlichen ein gern besuchtes Ziel. Erwachsene nutzen besonders gerne das Angebot der großen Saunalandschaft, in der sie sich ausreichend entspannen können.

 

 
Anreise:
Abreise:

 

Leben  und Wohnen in Gunzenhausen

Die Stadt Gunzenhausen bietet im Herzen der fränkischen Seenplatte attraktiven Wohnraum. Mit ihrer ausgezeichneten Infrastruktur und ihrer Lage inmitten der Natur des Altmühltals ist die Stadt bei Singles, Paaren und Familien ein beliebter Wohnort. Alle Güter des täglichen Bedarfs, sowie Ärzte und Apotheken sind direkt vor Ort vertreten. Dadurch können auch weniger mobile und ältere Menschen ihren Alltag unproblematisch bestreiten.

Diverse Bars, Gaststätten, Restaurants und das Kino dienen an freien Tagen und Wochenenden als Treffpunkte bei Bewohnern über alle Altersklassen hinweg.