Die Stadt Roth liegt inmitten der fränkischen Seenplatte. Sie gehört mit ihren 25.000 Einwohnern zur Metropolregion Nürnberg und ist aufgrund ihrer direkten Lage am Rothsee ein beliebtes Urlaubsziel. Viele Nürnberger nutzen die Nähe zum Rothsee, um ihre freie Zeit fernab der Großstadthektik in der schönen Natur inmitten der fränkischen Seenplatte zu genießen.

 rothsee

Sehenswertes Roth

Das Schloss Ratibor liegt im Stadtkern und ist das bedeutendste Wahrzeichen von Roth.  Das mittelgroße Jagdschloss diente in der Vergangenheit als Aufenthaltsort für den Markgrafen Georg dem Frommen zu Brandenburg-Ansbach. Dieser besuchte jährlich für wenige Tage die Stadt, um im wildreichen Gebiet rund um Roth auf Hirschjagd zu gehen. In der heutigen Zeit finden in dem idyllischen Schlosshof regelmäßig Konzerte statt. Außerdem ist er Austragungsort der jährlich stattfindenden Schlosshofspiele.

Im Museum des Schlosses ist eine abwechslungsreiche Sammlung zur bewegten Geschichte des Schlosses und der Stadt ausgestellt.

Die beiden anderen Museen von Roth sind ebenfalls einen Besuch wert. Im Museum Eisenhammer erfahren Gäste mehr über die Kunst des Hammerschmiedens. Wer sich für die Leonische Industrie interessiert, erfährt im Fabrikmuseum der Stadt alles über das Verfahren, wie vergoldete oder versilberte Fäden zur Herstellung feiner Gewebe genutzt werden.

 

Roth – die lebendige Stadt am Rothsee

Nicht umsonst ist der Landkreis Roth als „Sportlerlandkreis“ bekannt. Das ganze Jahr über finden dort unterschiedliche sportliche Events statt, die Bewohner und Besucher zum Mitmachen und Anfeuern animieren.

Der Challenge Roth Triathlon ist das bekannteste Event rund um die fränkische Seenplatte. Er ist einer der weltweit größten Langstrecken-Triathlons, bei dem Sportler aus über 50 Nationen an den Start gehen. Schon das Mitjubeln am Streckenrand stellt für die Bewohner der Stadt ein absolutes Highlight dar, auf das sie sich das ganze Jahr über freuen.

Wenn gerade kein derart großes Event ansteht, können sich Kinder und Jugendliche im Freizeitbad der Stadt, auf der Skateanlage oder einem der Spiel- und Bolzplätze austoben. In der schulfreien Zeit bietet die Stadt der jüngeren Generation zudem ein umfangreiches Ferienprogramm.

Mehr als 170 Vereine sorgen bei Erwachsenen und Kindern für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Dabei ist garantiert jedes Interessengebiet abgedeckt. Das Angebot der diversen Vereine reicht von ehrenamtlichen Tätigkeiten, über Jugend-, Kirchen- und Sportvereine, bis hin zu politischen Zusammenschlüssen.

Das ortsansässige Kino und die diversen Restaurants und Bars der Stadt sind an den Wochenenden beliebte Treffpunkte von Jugendlichen und Erwachsenen.

 

Leben und Wohnen in Roth

Roth ist bei Familien mit Kindern, Paaren und auch Alleinstehenden ein beliebter Wohnort. Die Stadt verfügt über eine verkehrsgünstige Lage mit direktem Anschluss an die Autobahnen A6 und A9. Außerdem befindet sie sich an der Bahnstrecke Nürnberg – München. Das Angebot der Regionalbahn wird seit 2001 durch die zwischen Roth und Nürnberg verkehrende S-Bahn ergänzt.

Lediglich 25 Kilometer südlich von Nürnberg gelegen können die Bewohner somit die Natur in vollen Zügen genießen, erreichen aber dennoch aufgrund der verkehrsgünstigen Lage Roths in kürzester Zeit die Großstadt Nürnberg. Viele Berufstätige, deren Arbeitsstelle sich in Nürnberg befindet, entscheiden sich daher für Roth als Hauptwohnsitz.

Die Stadt gliedert sich in 30 Stadtteile. Direkt in Roth sind mehrere Grund- und Hauptschulen, eine Realschule, ein Gymnasium und mehrere Berufsfachschulen ansässig. Ein langer Schulweg bleibt den Kindern und Jugendlichen der Stadt somit meist erspart. In den diversen Lebensmittelgeschäften erhalten die Bewohner sämtliche Güter des täglichen Bedarfs direkt vor Ort. Mit den verschiedenen praktizierenden Ärzten ist die medizinische Grundversorgung ebenfalls gedeckt. Somit bietet Roth auch für Senioren ideale Voraussetzungen, um den Alltag unkompliziert bestreiten zu können.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Altmühltal