Die im südlichen Teil Mittelfrankens gelegene Stadt Weißenburg bietet eine Vielzahl an Immobilien und Wohnräumen für jede Altersklasse. Das Angebot auf dem Immobilienmarkt variiert jedoch ständig. Wer sich einen ersten Überblick über derzeit freistehende Häuser und Wohnungen verschaffen möchte, sollte zunächst einen Blick in das Weißenburger Tagblatt, der städtischen Tageszeitung, werfen. Außerdem lohnt sich eine ausgiebige Recherche im Internet auf den diversen Immobilienportalen, wie beispielsweise immobilienscout24.de und immowelt.de. Die bequemste, aber wohl auch teuerste Variante der Wohnungssuche ist das Anheuern eines Immobilienmaklers. Nach einem ausführlichen Gespräch über die Vorlieben und Wünsche an die neue Traumimmobilie macht sich dieser anschließend auf die Suche nach einem passenden Objekt. Nicht vergessen sollte man vor der Beauftragung eines Maklers, dass dieser bei Vertragsabschluss für seinen Aufwand eine Maklercourtage verlangt, was zu zusätzlichen Kosten führt.

 

Grundstücke in und um Weißenburg

Mit seiner Lage inmitten des idyllischen Altmühltals ist die Stadt Weißenburg nicht nur ein beliebtes Urlaubs- und Ausflugsziel. In die Stadt zieht es stets neue Bürger, die sich hier niederlassen, um gemeinsam mit ihren Partnern eine Existenz aufzubauen und eine Familie zu gründen. Auch für Alleinstehende und Rentner bietet die Stadt mit ihrer gut ausgebauten Infrastruktur ideale Voraussetzungen, ein entspanntes Alltagsleben inmitten der fränkischen Seenplatte zu genießen. Damit sich noch mehr junge Familien in Weißenburg niederlassen, hat die Stadt bereits 2009 das kommunale Förderprogramm „Wohnraum für junge Familien“ beschlossen. Dabei erhalten alle Familien, nichteheliche Lebensgemeinschaften und Alleinerziehende sowohl beim Hausbau als auch beim Kauf einer bestehenden Immobilie eine bestimmte finanzielle Unterstützung, sofern diese Personen noch keine 40 Jahre alt sind und mindestens ein kindergeldberechtigtes Kind haben.

 

Aktuelle Immobilien in Weißenburg

Preis bis:
Ort: Zimmer ab: